Category: Nachrichten



 

Wir waren heute (24.4.2014) wieder Egon besuchen. Er hat sichtlich abgenommen und er sieht noch blasser aus als beim letzten Mal. Gesundheitlich geht es ihm nach eigener Aussage besser als letzte Woche. Die Staatsanwaltschaft hat erst gestern die Akte zum Anwalt geschickt, d.h. er wird Egon Anfang nächster Woche dann auch besuchen und alles Weitere mit ihm besprechen. Hier noch ein paar Zeilen von E.T. an Euch:

 

 

„Freunde,

 

seht, was um uns herum geschieht; lest, was in Kürze beim Honigmann und auf meinem Blog erscheinen wird.

 

Danke an alle für die Unterstützung und Hilfe – denkt aber vor allem auch an Euch und eure Kinder, der Krieg um und in unseren Hirnen läuft auf Hochtouren.

 

Sie können nicht anders, denn

 

Satan=Zion=666 ist der ärgste Feind des Lebens, des Planeten!

 

Hört auf mich und schützt Euch und euer Kinder Hirn, Geist, Leben…aufpassen!

 

 

Denkt auch an das Notpaket für alle Fälle. Alles andere läuft wie gehabt!!! Danke.

 

 

LG der Schöpfung verpflichtet „ET““

 

Wir bitten weiterhin um Unterstützung und bedanken uns nochmals bei allen, die es schon getan haben!

Spendenkonto:

Wilfried Schoenke 

Kontonummer: 100400521 BLZ: 15061618 Raiffa Seenplatte

Verwendungszweck:  Spende für Egon/Anwalt

Iban DE03150616180100400521

BIC GENODEF1WRN

oder per PayPal:

btn_donateCC_LG

 


Nach der Hetze gegen die Friedensdemonstrationen und COMPACT traf das Thema von COMPAT Live „Massenmedien und ihre Lügenmechanik. Wie wir von den Medien manipuliert werden” exakt den Nerv der Stunde. Ken Jebsen, über Jahrzehnte Journalisten bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern, jetzt als KenFM unabhängige Stimme, brachte die Funktion der Massenmedien auf den Punkt. „Die Medien haben eine soziale Funktion: Sie sagen Dir, was Du sagst, wenn man Dich fragt, etwa am Arbeitsplatz. Sonst machen sie Dich fertig”.

Souverän riss Ken Jebsen der Mär von den angeblich objektiven Nachrichten den Schleier vom Gesicht. „Die Nachricht ist, was andere ausgewählt haben, was Sie wissen sollen”. Die Folge ist ein Nachrichtenmonopol, das letztlich über Sein und Nichtsein entscheidet. „Was in den Nachrichten nicht vorkommt, gibt es nicht”. Die Schweigespirale über die aktuellen Friedensdemonstrationen stellt dies unter Beweis.

Einig waren sich die Zuschauen bei COMPACT Live in der Erkenntnis: Engagement tut nun. Selbst auf die Straße gehen. Unabhängige Medien wie COMPACT lesen und unterstützen, um das Informationsmonopol und die Meinungsdiktatur zu durchbrechen. Das sind die Aufgaben, die Chancen der Stunde.

Für großes Interesse sorgte auch eine von Ken Jebsen vorgestellte Literaturliste zum Thema Meinungsmacht und Hegemonialpolitik. Wie bei COMPAT Live versprochen, veröffentlichen wir hier die vorgestellten Titel.

 

COMPACT unterstützen mit einem Abo: http://ww.compact-magazin.com

- Stephane Hessen: Engagiert Euch!
- Unsichtbares Komitee: Der kommende Aufstand
- Noam Chomsky: Die Herren der Welt
- Michael Chossudovsky: Global brutal. Der entfesselte Welthandel, die Armut, der Krieg
- Zbigniew Brzezinski: Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft
- Gustave Le Bon: Psychologie der Massen
- Edward Bernays: Propaganda: Die Kunst der Public Relations
- Daniele Ganser: Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung
- Rainer Funk: Haben oder Sein: Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft
- Dirk C. Fleck: Die vierte Macht: Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten
- Wolfgang Hetzer: Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa
- Heribert Prantl: Verdächtig
- Martin Baltes: absolute Marshall McLuhan


 

© kulturstudio.info

Thema: Die Montagsdemos 2.0

Lars Mährholz – Initiator der Montagsdemo – http://dabrain.biz
Andreas Popp – Makroökonom – http://www.wissensmanufaktur.net

Sendung als mp3 herunterladen:

Links zur Sendung:

Facebook -Gruppe – https://www.facebook.com/groups/1472453616316568/

Facebook – Event – https://www.facebook.com/events/1552965438261936/

http://livestream.kulturstudio.info

http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com

http://www.archiv.kulturstudio.info – Sendungsarchiv

http://www.spende.kulturstudio.info – Spenden  - Unterstütze Dein Kulturstudio!


Liebe Kulturzeit Redaktion, geehrte Frau Ditfurth, ich bin unglaublich wütend und enttäuscht von der niederträchtigen Art und Weise, mit der Sie tausende von Menschen heute auf das Schändlichste beleidigt haben.

In Ihrem Beitrag zu den “Neuen Montagsdemos” setzen Sie sich in KEINSTER Weise ernsthaft mit der Frage auseinander, warum diese Bewegung gerade einen Hype erlebt. Sie erwähnen mit keinem Wort, dass es sich hier um Bürger handelt, die auf Grund der aktuellen politischen Krise in der Ukraine ANGST VOR EINEM GROSSEN KRIEG haben. Einem Krieg, der durch Propaganda, skandierender Hetze und den wirtschaftlichen Interessen einiger Weniger geschürt und regelrecht von den Medien herbeigeschrieben wird. Und was tun diese Bürger, die sich sorgen? SIE GEHEN AUF DIE STRASSE UM DEN KRIEG ZU VERHINDERN!!!!

Wenn es um die eigene Haut geht, ist naturgemäß der Wunsch nach Frieden in sämtlichen Glaubensrichtungen, allen politischen Überzeugungen, allen Bildungsarten und Ideologien zu finden. Es ist die ureigenste Eigenschaft des Menschen. Auf Grund dessen, treffen auf diesen Montagsdemos sogar Menschen aufeinander, die völlig konträre politische Ansichten vertreten. Denn sie haben einen gemeinsamen Feind: DEN KRIEG. IST ES ETWA VERWERFLICH, GEMEINSAM DEN KRIEG ZU VERHINDERN????

Frau Ditfurth meint darauf nur lapidar, dass diese Gemeinschaft vielleicht den Frieden als gemeinsamen Nenner hat, ABER: das sind alles Antisemiten!!! Denn sie schimpfen über die FED und die FED ist gleichzusetzen mit jüdischem Bankenwesen.

1.) Wenn es antisemitisch wäre, die FED zu kritisieren, ist es dann etwa christenfeindlich, die deutsche Bundesregierung zu kritisieren? Wie absurd ist diese Argumentation. Frau Ditfurth, die FED ZU KRITISIEREN BEDEUTET, EIN SYSTEM ZU HINTERFRAGEN! Die FED hat nichts mit einer Glaubensrichtung zu tun, sondern mit dem heutigen weltweiten Geldsystem, welches zwangsweise zur Überschuldung ganzer Völker und Schuldenkrisen führt. Haben Sie schon mal von Fractional Reserve Lending gehört? Oder von High Power Money? Wenn nein, dann schließen Sie Ihre Bildungslücke, und nennen Sie mich und alle anderen Mitaktivisten gefälligst nie wieder Antisemiten.

2.) Wenn Sie, Frau Ditfurth so ein Problem damit haben, sich mit Menschen anderer Überzeugungen an einen Tisch zu setzen, selbst wenn dabei darum gekämpft wird, dass wir MORGEN NOCH EINEN HALBWEGS INTAKTEN PLANETEN HABEN, auf dem wir leben können, dann ist DAS in meinen Augen dilletanter Faschismus. Faschismus der aufhetzt, der ausgrenzt, der Gräben zieht wo wir dringend Brücken brauchen. SIE HETZEN, FRAU DITFURTH, IM NAMEN IHRER IDEOLOGIE. Nobel geht die Welt zugrunde…
Ach und falls Sie meinen, das wäre übertriebe Angst: haben Sie sich schon mal darüber informiert, wie sich das weltweite Atomwaffenarsenal trotz Atomwaffensperrvertrag in den letzten 15 Jahren entwickelt hat? Wenn nein, dann TUN SIES!!! Dann sehen Sie die aktuelle Ukraine Krise vielleicht auch mit anderen Augen.

Ich pfeife auf Ideologie – ich brauche Bildung und Verständigung. Das würde Ihnen AUCH sehr gut tun.

Mit freundlichen Grüßen,
Pro Peacer

PS: wenn Sie mich noch einmal als Antisemiten denunzieren, erstatte ich Anzeige gegen Sie.

——

LEUTE; BITTE TEILT DAS WAS DAS ZEUG HÄLT!!!!!!!

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=43135


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.572 Followern an