Haben Sie schon einmal vor Gericht gestanden und dann ein Urteil erhalten? Ist es ein „Urteil“ oder eine „Ausfertigung“? Haben Sie ein „Urteil“ erhalten oder ein rechtswidriges „Scheinurteil“?
Urteilen Sie selbst.