Kulturstudio Klartext No 98 – So GEZ nicht! Beitragsservice – Nein Danke! (Aufzeichnung)


© kulturstudio.info

 

So GEZ nicht! Beitragsservice – Nein Danke!

Marco Fredrich – Aktivist – heimatundrecht.de

Klaus Lohfing-Blanke -Journalist / Kunsthandwerker – netzwerkvolksentscheid.de

 10 Punkte Plan zum Beitragsservice herunterladen

Sendung als mp3 herunterladen

http://livestream.kulturstudio.info

http://www.livestream.com/kulturstudio http://www.kulturstudio.info https://kulturstudio.wordpress.com

http://www.archiv.kulturstudio.info – Sendungsarchiv

http://www.spende.kulturstudio.info – Unterstütze Dein Kulturstudio!

6 Comments:

  • mealso

    Als Preuße sage ich mal, Ihr seid auf dem verkehrten Weg.
    Findet eure Wurzeln und schaut Conrebbi mal an!!!

  • mealso

    Auf demokratischem Wege!!!!

    Ich bleibe ganz ruhig!!!

    Hatten wir in den tausend Jahren zwischen 1933 und heute schon genug! Kommt in die Heimath, und gut!

    Gelber Schein und auf eigenen Beinen stehn.

    Nur die Deutschen Völker haben zu entscheiden.
    Ein Mensch mit nem Personalausweis ist als staatenlos in der BRD geführt!!

    80.Millionen Staatenlose sitzen in dem Garten von nur ein paar Deutschen (tut mir leid, ist nur soon Bauchgefühl) !

    Seht mal zu, daß wir die Handlungsfähigkeit wieder erlangen! 7 Menschen (welche Preußen sein müssen!!) pro Gemeinde (das ist dann sogar Völkerrechtlich abgesichert).

    Kommt langsam in die Socken!

    Love & peace, wie 1970!

  • Min. 23:32 – ist doch Quatsch, mit der Firma! Bei 13:35 ist doch klar zu lesen, daß es eine „Körperschaft des öffentlichen Rechts“ handelt – wie IHK (ebenfalls Zwangs-Mitgliedschaft und -gebühren!), Rechtsanwaltskammer, ZdJ, usw.
    Damit sind sie eine „juristische Person“ im Sinne des § 27a Umsatzsteuergesetz. (Nicht glauben, daß ich dieses Lügen-Konglomerat verteidigen will! Aber man muß sich ja nicht mit solcher Argumentation gleich selbst ins Aus schießen 😉 )

    Inwieweit solche zur Erhebung von Zwangsgebühren überhaupt berechtigt sind, weiß ich nicht, und auch nicht, wozu sie diese Identifikationsnummer brauchen. In ihren „Gebühren“ ist jedenfalls keine Steuer ausgewiesen…

    Den Hinweis auf das BGB hinsichtlich des fehlenden Einverständnisses belasteter Dritter finde ich aber interessant… Und man könnte diese Clique auch mal auffordern, daß sie erst einmal ihre „staatsvertraglichen“ Pflichten erfüllen: Eine neutrale, objektive, umfassende Berichterstattung! — Wer will schon sehenden Auges für’s Belogenwerden auch noch „Gebühren“ bezahlen?! Ist doch schizophren, sowas…


Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: