In dieser Kurzgeschichte trägt Tommy Douglas die Geschichte und das Leid der Bewohner von „Mausland“ vor, die sich in einem scheinbar ausweglosen Dilemma befinden.

Die Mäuse leben ähnlich wie wir in einer „Demokratie“, einem „Rechtssystem“ mit einem „gesetzgebenden Parlament“ und alle 4 Jahre angebotenen (Schein)-Wahlen, bei dem sie große schwarze Katzen wählen.

Schnell jedoch wird klar, dass auch dort – im „Mausland“ – die großen schwarze Katzen die Gesetze nur in ihrem eigenen Interesse auslegen und der täglichen Rechtsbeugung fröhnen.
Somit entscheiden sich die Mäuse eines Tages, große w e i ß e Katzen zu wählen.

Als ihnen auch dies nicht hilft, versuchen sie andere Katzen-Kombinationen, bis hin zu einer sog. „Koalition“ – also ein Parlament,
voll mit großen w e i ß e n und s c h w a r z e n Katzen.

Doch jeder noch so verzweifelte Versuch die Situation für die Mäuse zu verbessern, scheint bereits im Ansatz zu scheitern und so leben sie eher in einer „Dämonkratie“ als in einer „Demokratie“…

Bis eine Maus auf die Idee kommt, daß die Katzen selbst das Problem sind, d. h., das Katzen die natürlichen Feinde des gutgläubigen Mäusevolkes sind.

Da solche Überlegungen jedoch weder mit der Katzen-Knebel-Gesetzgebung, noch mit den sog. „Rechtsauffassungen“ der großen schwarzen Katzen im Einklang stehen, wird diese Maus sehr schnell eingesperrt.

Vermutlich haben die gut im Speck stehenden „Verfassungsschutzmäuse“ ihn schnell als Feind der „Demokratie“ identifiziert, die Medien haben ihn als „Neurechten“ isoliert und die Justiz hat ihn dann als „Staatsfeind“ einkassiert und einige dumme Mäuse haben in den Talk-Runden dazu dann auch noch applaudiert, aber solche Mutmaßungen munkelt man nur hinter vorgehaltener Hand.

(Anm. d. Red.):
Wer dennoch meint, Analogien zum Jetzt, Hier und Heute festzustellen – der muß mit seiner „querulatorisch – kruden Rechtsauffassung“ nicht zwangsläufig falsch, bzw. ebensowenig daneben liegen…

Deutsche Bearbeitung aus dem Original „The Story of Mouseland: As told by Tommy Douglas in 1944“

https://youtu.be/GqgOvzUeiAA

Eine MOYO Film Video-Produktion: MOYO-Film

Sprecher: Stoffteddy

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de/
http://www.yoice.net/

 

Advertisements