Fakten zur USA und deren Kriege:

  • Seit dem 2. Weltkrieg hat die Erde 248 bewaffnete Konflikte erlebt.
  • Die VSA begannen 201 (81 Prozent) von ihnen.
    Bei diesen bewaffneten Angriffen wurden mehr als 30 Millionen Menschen vom amerikanischen Militär ermordet.
  • 90% dieser Todesfälle sind Millionen unschuldige Kinder, ältere Menschen und gewöhnliche Arbeiter, sowie zivile Frauen und Männer.
  • Die Amerikaner haben in all diesen Kriegen mehr Menschen ermordet als Hitlers Nazis.
  • Offizielle Berichte bestätigen, dass alle „Gründe“ die die VSA für die bewaffnete Angriffe nannten, nachweislich falsch waren.
  • Die Vereinigten Staaten befinden sich seit ihrer Gründung im Jahre 1776, von insgesamt 239 Jahren 222 Jahre im Krieg. Das sind 93 Prozent der Gesamtzeit der Existenz dieses Staates.
  • Kein amerikanischer Präsident war wirklich qualifiziert als Friedenspräsident in die Geschichte einzugehen. Stattdessen können alle VS-Präsidenten praktisch als „Kriegspräsidenten“ und die schlimmsten Schlächter bezeichnet werden.
  • Die Vereinigten Staaten haben in ihrer Geschichte noch kein einziges Jahrzehnt ohne Krieg erlebt. Die einzige Zeit, in der sie es schafften ohne Krieg zu bleiben, war 5 Jahre von 1935-1940, während der isolationistischen Periode der Grossen Depression.

Weiterführende Links mit Beweisen, wer die Flüchtlingsströme steuert und warum die USA Krieg führen müssen um zu überleben.

Organisierte Einwanderungswelle: Wer lockt mit Twitter Flüchtlinge nach Deutschland?
http://www.free21.org/wer-lockt-mit-twitter-fluechtlinge-nach-deutschland/

Willy Wimmer über Flüchtlinge als Waffe
https://www.youtube.com/watch?v=bDWJOkRP0Ic

Der Beweis: Flüchtlingskrise ist staatlich inszeniert und gewollt
https://www.youtube.com/watch?v=LoQopLg10KA

George Soros – Flüchtlings-Handbücher „Der rauhe Führer“
https://www.youtube.com/watch?v=bd_7hXuv9aQ

Doku: Why we fight
https://www.youtube.com/watch?v=kCDaUvV4Jyc

Advertisements