Category: Satire



In einem weiteren audiovisuellen Medien-Kunstprojekt versuchen wir unsere liebgewonnenen Irrtümer etwas näher zu beleuchten, die uns bereits in die Wiege gelegt worden sind und die uns als Denkschablonen zum vergöttern beinahe täglich vor die Nase gehalten werden. Wir schlüpfen dafür erneut in die Rolle des “Advocatus Diaboli”, um u. a. auch die Argumente und Gegenargumente der sog. “flat earther” zu schärfen.
Aus Fiktion wurde eine Religion und diese erkämpfte sich ihren Platz in den MOYO-FilmHerzen und im Kollektivbewusstsein, ohne das wir tatsächlich die Dogmen, Mythen und heldenhaften Phantasien der Traumfahrt jemals wirklich ernsthaft hinterfragten.

oh…? nanu? YouTube-Video wech?  Und auch noch weltweit „gesperrt“ & verschwunden?

…(noch) nicht ganz  🙂 klick >> http://myvi.ru/ru/videodetail.aspx?video=ba8770e44b7b4a8da4371d37adf4f130&ap=0

Die Raumfahrt ist jedoch nur ein Teil-Aspekt einer groß angelegten universellen Täuschung im machiavellistischen System der politisch-ökonomischen, pseudowissenschaftlichen und geistigen Gefangenschaft, welches darauf angelegt ist, das kollektive Bewußtsein in einer Art Hypnose zu ihren Selbstzweck zu kontrollieren.

Bereits im bildungspolitischen Komplex der Schulindustrie, wird uns ein Weltbild aufgezwungen und mit pseudowissenschaftlichen Lehrmeinungen vergiftet, die mit eigener, subjektiver Beobachtung wenig zu tun haben sowie ohne die Wissenschaftskrücken aus den Hexenküchen der Eliten-Elfenbeintürme – wie etwa der “Urknall”, die Magie der “Gravitation”, oder der “Evolutiontheologie” – nicht denkbar sind.

Tauchen wir ein, in elitär angestaubte Glaubenssätze, deren Vorherrschaft nicht selten mittels einer großen Anzahl von Gatekeepern abgesichert wird, während schöpferische und hochintelligente Menschen von der Forschung und aus anderen Gesellschaftsbereichen weitgehend (planmäßig?) ausgeschlossen werden. An die Stelle der alten, ehrbaren Wissenschaftsethik – die dem Ideal zweckfreier Erkenntnis verpflichtet war – ist im Rahmen der Geschäftswerdung der ganzen Welt, die Devise: “wirb oder stirb!” getreten. Und entsprechend verschwinden auch immer mehr die Hemmungen, sich im Forschungs- (und auch im stetig zunehmenden Machtkampf) unlauterer Mittel zu bedienen, vom rüden Gebrauch der Unterdrücker-Ellbogen gegenüber den Völkern, bis hin zur dreisten Fälschung von Forschungsergebnissen.

Menschen, denen es Probleme bereitet, sich einen Trugschluß einzugestehen und vor allem auch Irrtümer für sich anzunehmen, werden sich in Zukunft vermehrt neuen Herausforderungen stellen müssen, die einer persönlichen Veränderung ihres Weltbildes bedürfen.

“Der erste Schritt zur Wahrheit ist der Zweifel.” – Denis Didero

Drehen wir uns gerade auf einem Ball?

Häufig gestellte Fragen
http://flache-erde.info/forum/viewtop…

Eine MOYO Film Video-Produktion

Ton-Mix & Sprecher © Stoffteddy 2016 (www.moyo-film.de / Radio MOPPI)

weitere Stimmen: Emma Pira, Martina Wunsch & Cassandra

Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net)

Einen großen Dank an “Cae sar” und alle anderen Unterstützer!

http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/ http://flache-erde.info/

MOYO-Film unterstützen: https://www.patreon.com/user?u=291474… oder Paypal: info@yoice.net


mp3-Datei hören / herunterladen

ein MedienKUNSTProjekt
Meldungen aus dem Netz präsentiert von Stoffteddy

– die beste schlechteste private Amateur-Hobby Sendung
– das nicht kommerzielle Informations-Magazin
– fuer Menschen mit Sehbehinderung und Leseschwaeche
 – Geschichten, Beitraege und Meldungen aus dem Netz

die Themen der Sendung:

• Kurzmeldungen • der WochenrückKLICK (RU, EU, Welt…)
• Asylkrise: Experte rechnet mit “massiven Steuererhöhungen”
• Ökonom: Deutsche sollen wegen Asylkosten länger arbeiten
• Bürgerinitiative “Notwehr Deutschland” stellt sich vor
• Verbrecher rufen nach der Auflösung der Nationalstaaten
• Prinz von Preußen eröffnet die COMPACT-Freiheitskonferenz
• Seminar-Hinweis: Hilfe zur Selbthilfe
• Wie wird das Wetter?
• Was Geheimdienste mit Smartphones alles anstellen
• Netzseiten-Hinweis [1] (Vorstellung www.upendo.tv)
• Netzseiten-Hinweis [2] (Vorstellung www.radio-emergency.de)
• Die Machtelite hat die Kontrolle verloren oder ist strohdumm?
• Die Lüge von der “Gleichheit” der Menschen
• Volksverhetzung gegen Deutsche muss endlich aufhören
• Politiker ohne Maske: Jeder Deutsche hat die Freiheit das Land zu verlassen?
• Was bedeutet es, wirklich stark zu sein?
• Bruno Brumm liest Heinrich Heine: “Zur Beruhigung”
• aus: “Heilkräftige Ernährung” • Im Widerstreit Natur vs. Chirurgie (S. 148)
• Aktuelles zu Hartz IV / Arbeitslosengeld II
• Zusatz: Staatsangehörigkeitsrecht – das wichtigste rechtliche Band der Deutschen
• RA L. Schaefer – Art. v. 07.10.2015: liebe Leser, liebe Zornbürger…

Freie Filmmusik by
– Cayzland Studio • www.cayzland-music.de
– CC by Jason Shaw • http://www.audionautix.com
www.audioblocks.com

Rosenkohl-Pilze-Kart.

 


 

[18+] Vorsicht nichts für schwache Nerven!
Nach jüngsten Ereignissen und dem Handeln unserer Bundeskanzlerin, sind nun die ersten Fälle von spontaner Angst mit aggressiven Übergriffen an Gerätschaften aufgetaucht. Hier ein exemplarisches Beispiel was die Politik der Bundeskanzlerin Angela Merkel auch bei ihnen zuhause ausrichten kann.


671

mp3-Datei

zum Sendungsarchiv

zum Sendungsarchiv

 

 

 

 

 


 

ein MedienKUNSTProjekt
Meldungen aus dem Netz präsentiert von Stoffteddy

– die beste schlechteste private Amateur-Hobby Sendung
– das nicht kommerzielle Informations-Magazin
– fuer Menschen mit Sehbehinderung und Leseschwaeche
 – Geschichten, Beitraege und Meldungen aus dem Netz

Kurzmeldungen • der WochenrückKLICK (RU, EU, Welt…)
• Biedenkopf will Flüchtlings-Soli?
• Deutsche Umwelthilfe will Dieselautos verbieten lassen
Proteste in Erfurt: Tausende Bürger vor Thüringer Staatskanzlei
• Dann ist das nicht mehr mein Land
• Es ist höchste Zeit für Sie zu gehen, Frau Merkel – ein offener Brief
• Merkel eröffnet Leopoldina-Tagung, Proteste am Moritzburgring
• Wie wird das Wetter?
• “Refugee Radio” – WDR startet Radioprogramm für Flüchtlinge
• 200 Flüchtlinge aus Asylheim verschwunden
NATO-Botschaft an die Weltöffentlichkeit
• Chemie-Substanz-Test über Deutschland? (Stassfurt)
• Bruno Brumm liest: aus D. CHMELNIZKI • PANZER für GETREIDE (4)
• aus: “Heilkräftige Ernährung” • Die Kunst des Arztes (S. 137)
• Aktuelles zu Hartz IV / Arbeitslosengeld II
RA L. Schaefer – Art. v. 18.09.2015: liebe Leser, liebe Zornbürger…

Freie Filmmusik by
– Cayzland Studio • www.cayzland-music.de
– CC by Jason Shaw • http://www.audionautix.com
www.audioblocks.com

 


elektro001

Bild: Stoffteddy 2015


 

Das hört die CO2-Sekte gar nicht gerne: Elektroautos erhöhen die CO2-Emissionen und führen zu mehr Straßenverkehr. – Neue Studie des UPI-Umwelt- und Prognose-Instituts zu den Auswirkungen von Elektroautos.

Elektroautos sind entgegen einer weit verbreiteten Meinung nicht klimaneutral, sie verursachen als einzelnes Fahrzeug ungefähr gleich hohe CO2-Emissionen wie normale Benzin- oder Diesel-PKW. Elektroautos haben zwar am Fahrzeug selbst keine Emissionen, durch ihre Herstellung und durch den Verbrauch von Strom verursachen sie jedoch erhebliche Emissionen, die ihnen zugeschrieben werden müssen.

Der Anteil von regenerativ erzeugtem Strom ist in der Vergangenheit zwar deutlich gewachsen, er hat aber bisher nur den Rückgang der Kernenergie in der Stromerzeugung ausgeglichen. Der Anteil fossiler Primärenergieträger in der Stromerzeugung, der CO2-Emissionen verursacht, ist in den letzten Jahrzehnten ungefähr gleich geblieben. Dies wird auch mittelfristig so bleiben.
Elektroautos haben außerdem folgende negative Nebenwirkungen, die in Ökobilanzen und CO2-Szenarienberechnungen über Elektromobilität bisher nicht berücksichtigt werden:

  • Da Elektroautos in der Flottengrenzwertregelung der EU trotz ihrer Emissionen juristisch als „Null-Emissionsfahrzeuge“ definiert sind, führen sie über eine Kompensation der Grenzwertüberschreitungen großer und schwerer PKW (z.B. SUV, Geländewagen) insgesamt zu einer Zunahme der CO2-Emissionen.
  • Da Elektroautos häufig als zusätzliche Zweit- oder Dritt-Wagen angeschafft werden, erhöhen sie die Anzahl der Autos. Dies verschärft den Ressourcen- und Flächen-verbrauch des Straßenverkehrs und das Stellplatzproblem in Städten.
  • Obwohl sie in der Anschaffung teurer sind als normale PKW, liegen Elektroautos in den Betriebskosten deutlich niedriger, u.a. da sie nicht an ihren Infrastrukturkosten beteiligt werden. Dadurch verursachen Elektroautos eine Verkehrsverlagerung von der Schiene auf die Straße und eine Neu-Induktion von Verkehr. Dies würde bei einer Verbreitung von Elektroautos zu einer weiteren Überlastung des Straßennetzes und zur Schwächung des Öffentlichen Verkehrs mit negativen Folgen für die Umwelt ((Zunahme von Flächenverbrauch, CO2-Emissionen und Unfallrisiko), die Bedien-qualität und das Betriebsdefizit des Öffentlichen Verkehrs führen.
  • Elektroautos führen zu einem erhöhten Unfallrisiko für Fußgänger und Fahrradfahrer.

Vor der Einführung von Elektroautos müssen deshalb eine Reihe von Vorkehrungen getroffen werden, um diese negativen Nebeneffekte zu vermeiden oder zu minimieren. Erst dann kann Elektromobilität im Kraftfahrzeugbereich eine ökologisch sinnvolle Rolle spielen. Solange diese Voraussetzungen (siehe Tabelle 8 auf Seite 61) nicht erfüllt sind, führt die Förderung oder Subventionierung von Elektroautos, wie sie z.B. die GRÜNEN am 2.9.2015 wieder forderten, zur Zunahme der CO2-Emissionen und damit zum Gegenteil des Beabsichtigten.

Die ganze Studie hier: www.upi-institut.de/UPI79_Elektroautos.pdf

Artikel-Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/52725-elektroautos-mehr-co2-und-gar-nicht-klimaneutral