Tag Archive: Deutsches Reich



 

Immer wieder tauchen die gleichen Fragen im Zusammenhang mit dem Staatsangehörigkeitsausweis auf. In diesem kurzem Spezial erklären wir noch einmal Zusammenhänge und geben Dessinformation über den Stag-Ausweis (Gelber Schein) die rote Karte! Diese verunsicherte in den letzten Monaten viele Menschen, weshalb wir uns in der Pflicht sehen, einiges gerade zu rücken.

Advertisements

 

Deutschland & Russland  – Geschichte und Zukunft

Prof.Dr.Michael Vogt – Historiker, Journalist, Autor & Filmemacher

www.quer-denken.tv

Sendung als mp3 herunterladen

http://www.livestream.com/kulturstudio

http://www.kulturstudio.info

https://kulturstudio.wordpress.com

http://www.archiv.kulturstudio.info – Sendungsarchiv
http://www.spende.kulturstudio.info – Unterstütze Dein Kulturstudio!


 

 

Was sind Nazi-Theoretiker?
https://www.youtube.com/watch?v=2js65…

Ulrich Maurer DIE LINKE – Deutschland ist kein souveränes Land
https://www.youtube.com/watch?v=6WHwU…

Schäuble unzensiert – zur Souveränität der BRD – Bundesrepublik Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=YWfy6…

Gregor Gysi am 08.08.2013 Deutschland besetztes Land
https://www.youtube.com/watch?v=NNj7r…
https://www.youtube.com/results?searc…

Das Deutsche Reich existiert fort
Das Bundesverfassungsgericht stellte am 31. Juli 1973 bei der Überprüfung des Grundlagenvertrags mit der DDR fest (2 BvF 1/73; BVerfGE 36, 1[9]):
Das Grundgesetz – nicht nur eine These der Völkerrechtslehre und der Staatsrechtslehre! – geht davon aus, daß das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist; das ergibt sich aus der Präambel, aus Art. 16, Art. 23, Art. 116 und Art. 146 GG. Das entspricht auch der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, an der der Senat festhält.
Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. Im Grundgesetz ist auch die Auffassung vom gesamtdeutschen Staatsvolk und von der gesamtdeutschen Staatsgewalt „verankert“ (BVerfGE 2, 266 [277]). Verantwortung für „Deutschland als Ganzes“ tragen – auch – die vier Mächte (BVerfGE 1, 351 [362 f., 367]).
Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert […]. Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seineräumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“, so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. […] Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“.
Die Bundesrepublik […] fühlt sich aber auch verantwortlich für das ganze Deutschland […]. Die Deutsche Demokratische Republik gehört zu Deutschland und kann im Verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland nicht als Ausland angesehen werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche…

Kriegserklärung, Völkerrechtliches Verfahren, Hagener Abkommen vom 18.10.1907
http://de.wikipedia.org/wiki/Kriegser…

Bereinigungsgesetze
http://de.scribd.com/doc/22756735/Zwe…
http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_z…
http://homunculix.wordpress.com/2011/…

2+4 Vertrag
http://www.auswaertiges-amt.de/cae/se…

Kriegserklärung
http://de.wikipedia.org/wiki/Kriegser…
Kriegserklärung von Frankreich und England am 03.09.1939
http://de.wikipedia.org/wiki/Kriegf%C…

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23. Mai 1949  Art. 146
http://lexetius.com/GG/146

Grundgesetz Besatzungskosten Art. 120
http://dejure.org/gesetze/GG/120.html

formell laut wikipedia
….beziehen sich die Normen des formellen Rechts auf die Durchsetzung dessen, was „Recht“ ist.
http://de.wikipedia.org/wiki/Formelle…
„formell“ kommt auch von Form
Unter Form versteht man im Recht die äußere Gestaltung der Vornahme eines Rechtsgeschäfts oder einer Rechtshandlung .
http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Recht)

BRD-Gründung und Grundgesetz-Verabschiedung, der damalige SPD Vorsitzende Carlo Schmidt:
„Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten“
http://verfassung-jetzt.org/
http://www.deutsches-reich-heute.de/h…

Bundestag und ein Umsatzsteuernummer
http://www.bundestag.de/impressum

Umsatzsteuernummer für die Firmen
http://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzst…

Prof. Dr. Joseph Foschepoth: NSA und rechtlicher Status in der BRD
https://www.youtube.com/watch?v=exItK…

„Der BRD Schwindel“ – Andreas Clauss
https://www.youtube.com/watch?feature…



In diesem Vortrag erläuter Reiner Oberüber, wie die BRD versucht, uns staatenlos zu machen, damit sie uns wiederrum “verwalten” kann, in dem sie uns Personalausweise ausstellt. Dies ist nämlich das übliche Prozedere, wenn man staatenlos ist.

Um diese Tatsachen zu verstehen, ist es wichtig einen Blick in die Geschichte Deutschlands zu werfen. Wußte doch bereits Hitler, dass er das Völkerrecht nicht einfach mit neuen Gesetzen umgehen kann und erließ staatdessen lediglich “Verordnungen”.

Gesetzlich manifestiert wurde die verordnete Staatenlosigkeit aller “Reichsbürger” erst im Jahre 1999 durch die Schröderregierung, welche die Verordnung Hitlers zum Gesetz machte.


Der Bundeswahlausschuss unter Vorsitz von Bundeswahlleiter Roderich Egeler hat am Freitag, 14. März, in seiner ersten Sitzung zur Europawahl über die Zulassung von Wahlvorschlägen der Parteien und sonstigen Vereinigungen abgestimmt. Zugelassen wurden die Vorschläge von 25 Parteien, wobei die CDU in 15 Bundesländern und die CSU nur in Bayern antritt. 19 Parteien und Vereinigungen wurden wegen formaler Mängel nicht zugelassen, zwei hatten vorab ihre Wahlvorschläge zurückgezogen.

Mario Benkert von „Die Partei Freie Wähler“ (http://dpfw.eu/)  hat äußerst konkret und korrekt das Problem der Staatsangehörigkeit und damit der Wählbarkeit in der BRD dargelegt und das rechtswidrige Behindern von BRD Behörden im Zuge des Nachweises über eine Staatsangehörigkeit erörtert!Damit hat Benkert einen sehr wichtigen und wunden Punkt des BRD Regime getroffen!

Die Reaktion des Bundeswahlleiters Roderich Egeler ist an Ignoranz und Inkompetenz kaum zu überbieten. Nach DDR/BRD Manier stellt man sich dumm und ahnungslos. Es ist schon mehr als lächerlich, wenn ein Bundeswahlleiter sich nicht mit den Bestimmungen und Gesetzen einer Wahl auskennt! “ Da sind viele Aspekte drin, die kann ich nicht beurteilen“ heisst es. Weiterhin viel  „Bla Bla“  am Thema und der Beschwerde des Vortragenden vorbei. Man achte auf die Körpersprache des Bundeswahlleiters Roderich Egeler.